Schlagwörter

Die Japaner haben ja bekanntlich einen leicht verschobenen Blick für die Natur. Sie bauen beispielsweise Berge, wenn sie an dieser Stelle einen haben wollen, einfach selber. So ist auch zu verstehen, wenn sie dem vermeintlichen Makel der Dackel, den krummen, kurzen Beinen künstlerisch zu Leibe rücken:

Die Artgenossen staunen stumm!

(Quelle)

Advertisements