Schlagwörter

, , , ,

Über David Hockney’s Dackel Stanley und Boogie haben wir schon einmal hier berichtet, aber wie er seiner Dackelliebe künstlerisch immer wieder einen Rahmen setzte, zeigt dieses Foto einfach so anschaulich, dass ich es heute noch ergänzend posten möchte. Es entstand als Einladung zu einer Ausstellung im Museum Boijmans Van Beuningen in Rotterdam, 1995, und ich fand es bei Dog Art Today. Dackel, wohin man blickt.

Advertisements