Schlagwörter

, ,

Nun  mal ganz ehrlich, passt zu Brad Pitt ein Dackel? Mit dem Namen Schopenhauer? Nun, des Rätsels Lösung ist, dass Brad Pitt Eigentümer des Dackels Schopenhauer ist, weil seine Produktionsfirma den Romanstoff „The Imperfectionists“ umsetzen will und darin der Dackel Schopenhauer vorkommt, aber immerhin. Ein Dackel wird also mitspielen, auch wenn diese Rolle ganz sicherlich nicht von Brad Pitt übernommen wird, so darf man doch sicher sein, dass ein Film, der von Brad Pitt produziert wird, große Aufmerksamkeit erzielen wird. Und auch, wenn es – frei übersetzt – um „Die Unperfekten“ gehen wird, der Dackel kann nur perfekt sein. Ich freue mich schon auf den Vierbeiner und seinen Darsteller. Fotoquelle

Advertisements